Vorlesen und Erzählen in Muttersprache

Um die Corona-Zeit etwas unterhaltsamer zu gestalten und sich gleichzeitig von zuhause aus für die Förderung von Muttersprache und Mehrsprachigkeit einzusetzen, haben Aktive aus Migrantenorganisation aus unserem Netzwerk  kleine Geschichten in ihren Muttersprachen aufgenommen, die sich vor allem an Kinder richten.

So zum Beispiel Agnieszka Spiżewska vom Verein Little Lab – Wissenschaft für Kinder e.V,  die eine Geschichte von Gianni Rodari auf Deutsch und Polnisch vorliest.

Alle Videos, die bisher eingegangen sind, sind hier auf unserem Youtube-Kanal zu finden. An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei allen, die bisher mitgemacht haben!

Sie möchten mitmachen und auch eine Geschichte in Ihrer Muttersprache beitragen? Dann freuen wir uns über eine Zusendung Ihres Videos!

Wichtig sind folgende Kriterien:

  • Guter Ton (es sollte nicht zu leise und gut verständlich sein); klares Bild (nicht wackeln, keine Unschärfe)
  • Bitte kurze Einführung auf Deutsch mit
    • Titel der Geschichte
    • worum es geht (grob in 3 Sätzen)
  • Bitte vorstellen, in welcher Sprache Sie erzählen/lesen
  • Länge max. 6 Minuten.
  • Gerne Namen und Vereinsnamen nennen
  • Mit der Beteiligung willigen Sie ein, dass Ihr Beitrag auf unseren Youtube-Kanal gestellt wird.

Bitte senden Sie Ihre Video-Datei direkt an Peter Hilkes, p.hilkes@morgen-muenchen.de

Gerne schreiben Sie dazu:
1. Wie die Geschichte heißt: Auf Deutsch und in der Sprache, in der Sie erzählen/lesen
2. wie Sie vorgestellt werden möchten (richtige Schreibweise Ihres Namens/Vereinsnamens)
3. in welcher Sprache Sie erzählen/lesen