Veranstaltungsreihe: München Global Engagiert beginnt im Juli 2020

Der 2018 begonnene intensivere Austausch und die Zusammenarbeit im Bereich kommunale Entwicklungszusammenarbeit und Globales Lernen zwischen MORGEN und wichtigen Partnern aus Zivilgesellschaft und Landeshauptstadt werden weitergeführt. Nach der erfolgreichen gemeinsamen Fachtagung „München global engagiert“ , die am 16. November 2018 im EineWeltHaus stattfand, organisiert MORGEN e.V. 2020 eine weitere Veranstaltungsreihe gemeinsam mit dem Nord-Süd-Forum München e.V. und den Referaten für Arbeit und Wirtschaft und Bildung und Sport sowie dem Kulturreferat und dem Migrationsbeirat der Landeshauptstadt München.

Die mehrteilige Veranstaltungsreihe „München global engagiert: Ungleichheiten erkennen – gemeinsam mehr erreichen“ startet am 9. Juli 2020 und wird voraussichtlich mit der geplanten LIVE-Veranstaltung am 5. März 2021 enden. Die Reihe verdeutlicht, in welchen Bereichen eine Zusammenarbeit im
Themenschwerpunkt Flucht, Migration und Kommunale Entwicklungszusammenarbeit (KEZ) auf kommunaler Ebene mit zivilgesellschaftlichen Akteur*innen (Migrant*innenorganisationen und Eine-Welt-Akteur*innen) möglich ist. Es werden Brücken geschlagen, Barrieren abgebaut
und ein Perspektivenwechsel angeregt, mit dem Ziel, die Zusammenarbeit in diesem komplexen Bereich zu verbessern. Machtverhältnisse im Kontext von KEZ werden beleuchtet und es wird erörtert, wie diese die Bedingungen vor Ort beeinflussen und so Machtverhältnisse auf kommunaler Ebene in Deutschland reproduziert werden. Dabei werden auch postkoloniale und machtkritische Aspekte berücksichtigt.

Die Reihe steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister, Dieter Reiter.

9.Juli 2020, 19.00 – 20.30 Uhr AUFTAKT : Virtueller Impulsvortrag mit Diskussion
„The World We Have & The World We Want“
Abdou Rahime Diallo (Fachpromotor für Entwicklungspolitik und Migration, Politikberater) über historisch-globale Zusammenhänge und existierende Machthierarchien im Verhältnis Nord-Süd.

Zugangsdaten und weitere Informationen hier zum Download

24. September 2020, 19.00 – 20.30 Uhr: Virtueller Impulsvortrag mit Diskussion
N.N. – über strukturelle Ungleichheiten in der Zusammenarbeit auf kommunaler Ebene.

Zwischen August 2020 – Februar 2021: Interaktive Web-Seminare zur Vertiefung
3 – 4 Workshops mit wechselnden Referent*innen aus dem Bereich der EZ bieten die Möglichkeit, verschiedene Aspekte des Themas vertieft zu behandeln. Die Teilnahme an den Web-Seminaren stellt keine Voraussetzung zur Teilnahme am Fachtag dar. Genaue Termine werden noch bekannt gegeben.

5. März 2021 PRÄSENZFORMAT: Fachtag im Eine-Welt-Haus
Impulsvorträge, Workshops und Möglichkeit zu Austausch / Vernetzung.

Veranstalter: Eine Kooperationsveranstaltung des Referat für Bildung und Sport, Referat für Arbeit und Wirtschaft, Kulturreferat,
Nord-Süd-Forum e. V., MORGEN e. V. in Zusammenarbeit mit dem Migrationsbeirat München.