Leichte Sprache – die Brücke für mehr Teilhabe, Online-Fortbildung, 24. und 31.05.22, 16:00-19:00 Uhr, Verband Binationaler Familien

Beginnt in


24. Mai 2022

16:00 / 19:00

Veranstaltungsort

Online

Wie oft hatten Sie, vermutlich als eine Person mit Deutsch als Erstsprache, einen behördlichen Brief in der Hand und mussten ihn drei Mal lesen, um ihn zu verstehen? 

Als Fachkräfte im psychosozialen und pädagogischen Bereich wissen wir zu genau, wie häufig zugewanderte Personen Schwierigkeiten mit dem Verständnis von schriftlichen Informationen jeglicher Art haben. 

Inklusion bedeutet ein Recht auf Information und Partizipation. Als Professionelle müssen wir Wege finden, Informationen möglichst barrierefrei für alle Menschen zugänglich zu machen. 

Die Leichte Sprache ist ein Konzept, welches Menschen mit Lernschwierigkeiten, mit funktionalem Analphabetismus oder Menschen mit geringen Deutschkenntnissen (bereits ab A1) ermöglicht, Text und Sprache zu verstehen und somit mehr Handlungssicherheit und Teilhabe zu erfahren.

Referentin: Rihab Chaabane, Heilpädagogin (M.A.), Referentin für Vielfalt und Inklusion

Anmeldung per Mail bis zum 18. Mai 2022 an: muenchen@verband-binationaler.de

Teilnahmebeitrag: 60 € (pro Abend).

Die Veranstaltung ist so konzipiert, dass eine Teilnahme an beiden Tagen empfohlen wird.

Kontakt

Wir freuen uns, wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen:

Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V.
Geschäfts- und Beratungsstelle München

Goethestr. 53
80336 München

Tel. 089 248813770

muenchen@verband-binationaler.de

www. binational-muenchen.de