Kino für chinesische Filme

Beginnt in


27. Mai 2022

20:00

Veranstaltungsort

Online

Mit dem Kino für chinesische Filme präsentiert das Konfuzius-Institut München einmal im Monat neue chinesischsprachige Filme.
Jeder Film ist am letzten vollständigen Wochenende im Monat ab Freitag um 20:00 Uhr für 48 Stunden auf unserem Streamingportal verfügbar:
https://chinesisches-filmfest.culturebase.org/de_DE/

Vom 27.-29.05.2022 wird die Dokumentation „Tea“ von dem niederländischen Regisseur Frank Scheffer aus dem Jahr 2005 präsentiert.

Die Dokumentation erzählt die Geschichte der Entstehung der Tee-Oper, einer tragischen Liebesgeschichte vor dem Hintergrund der japanischen Teezeremonie komponiert von TAN DUN. Er kombiniert östliche und westliche Kompositionstechnik mit musikalischen Ideen, um aus den zwei großen Musiktraditionen eine einzigartig klingende Fusion zu erschaffen. Die Tee-Oper öffnet die Tür zu einer mystischen Reise in die Welt des „Cha Do“, dem Weg des Tees. Im „Cha Do“ ist das „hören von Farbe und sehen von Tönen“ oberstes Ziel, wie TAN Du selbst sagt. Der niederländische Regisseur Frank Scheffer erschuf diesen wunderschönen Film, der neben Interviews mit TAN Dun, dem Dichter XU Ying und dem Regisseur Pierre Audi auch Aufführungen der Oper mit dem NHK Symphony Orchestra und dem Dutch Chamber Orchestra unter der Leitung von TAN Dun zeigt.