House of Resources – monatliche Ressourcenwerkstatt – Finanzielle Unterstützung bei Maßnahmen und Mikroprojekten

Beginnt in


26. Oktober 2021

18:30 / 20:30

Migrant*innenorganisationen, -initiativen und Communites (MO) haben hier die Möglichkeit, Angebote und Ausschreibungen zu nutzen!

Viele Vereine, Initiativen und Gruppen haben 2021 ihre Aktivitäten wieder belebt bzw. fortgesetzt.

Begegnungen für den Austausch zu nutzen sind wieder möglich. Ideen zur Fortsetzung bzw. Belebung der Vereinsarbeit sind vorhanden. Die HoR-Ressourcenwerkstatt stellt mit den Mikroprojekten ein Instrument vor, das 2021 noch mit passenden Ideen von migrantischen Organisationen genutzt werden kann. Wir zeigen, wie das geht.

Darauf geht die nächste HoR-Ressourcenwerkstatt am 26.10.2021 – 18h30 mit konkreten Beispielen ein, ebenso auf Fragen der Abrechnung der MIKROPROJEKTEN

Anmeldung zur Präsenz-Werkstatt erforderlich hier unten über den Link: HoR-Ressourcenwerkstatt- Mikrojekten (Präsenzveranstaltung!)

Für Rückfragen: p.hilkes@morgen-muenchen.de oder info@morgen-muenchen.de

Die Werkstatt findet in der Arnulfstr. 197, 80634 München (2. Stock, Raum 2.05) statt.


Ressourcen nutzen – Vernetzung stärken – Nachhaltigkeit sichern!
Das House of Resources München (HoR-M) gehört zu einem deutschlandweiten Programm, das an 20 Standorten angeboten wird. Nach der Förderung 2016-2019 ist das HoR-M am 1.6.2019 in seine zweite Projektphase (Juni 2019 – Mai 2022) gestartet.
In München ist der Projektträger des HoR MORGEN e.V., Netzwerk Münchner Migrantenorganisationen.
Das Projekt bietet Migrantenorganisationen und -initiativen (MO) sowie weiteren Aktiven im Bereich Bürgerschaftliches Engagement in München die Zeit für  ausführliche Beratung bzw. Austausch sowie auf den Bedarf zugeschnittene und kostenfreie Unterstützung an. Dazu gehören z. B.:

  • Fortbildungen
  • Beratung und Begleitung
  • Fachwissen
  • Vernetzungsangebote
  • Vermittlung von Kontakten und Räumlichkeiten
  • Finanzielle Unterstützung bei Maßnahmen und Mikroprojekten

Video YouTube zu „House of Resources stellt sich vor“