Festival der Mehrsprachigkeit – 20. -21- 22. Februar 2022

Save the Date –  3 Tage / 3 Orte / 3 verschieden Veranstaltungen Rund ums Mehrsprachigkeit und den Gebrauch der Muttersprachen im Alltag, sowohl in der Familie, Schule, Vereine als auch als Im Kunst und Kultur

Sonntag 20.02.2022: 9. Interkultureller Märchenfest des Netzwerkes MORGEN –
Familie Nachmittagsveranstaltung in der Stadtbibliothek Motorama

  • Sprachenvielfalt und Mehrsprachigkeit“ – Märchen und Geschichten aus aller Welt werden erzählt, gelesen, getanzt, als Theater, mit Musik oder interaktiv von 20 verschiedenen MORGEN Mitgliederorganisationen präsentiert. (Siehe Liste unten)
  • 12:00 bis 16:30 Uhr- Zielgruppe: Familien mit Kinder
  • Veranstalter: Netzwerk MORGEN e.V. und Münchner Stadtbibliothek

 

Montag 21.02.2022:  Internationaler Tag der Muttersprache –
Abendveranstaltung in der Stadtbibliothek HP8 

  • Förderung der Mehrsprachigkeit für die Integration in Bildung und Gesellschaft“: Aktivitäten, Musik & Rap, Netzwerk Austausch und diverse Beratungen Angeboten für mehrsprachige Eltern und Pädagogen,.. rund ums das Thema des UNESCO internationalen Tages der Muttersprache, ermutigt uns die Mehrsprachigkeit und den Gebrauch der Muttersprachen sowohl in der Schule als auch im Alltag zu unterstützen.
  • 17:00 bis 21:00: präsentieren sich MORGEN Mitgliederorganisationen und Kooperation Einrichtungen mit ihren mehrsprachigen und muttersprachlichen Angeboten sowie Kindersprachkurs.
  • Veranstalter: Netzwerk MORGEN e.V. und Münchner Stadtbibliothek

 

Dienstag 22.02.2022: „Gute Sprachen, schlechte Sprachen?!“ – Fachimpulse und Podiumsdiskussion
Abendveranstaltung in Präsenz im Kulturzentrum GOROD, über Zoom und YouTube Kanal MORGENeV-Live Streaming

  • Mehrsprachigkeit, Rassismus und Identität“ : Fachimpulse und Diskussionsrunde organisiert von binationaler Familien und Partnerschaften e.V., München,
  • in Kooperation mit Morgen e.V. als Mitveranstalter, IG-InitiativGruppe e.V. und Gorod e.V
  • 16:00 bis 19:00 Uhr – Zielgruppe: Fachkräfte, ehrenamtliche Lehrkräfte, Eltern und Arbeitskreise zur Förderung der muttersprachlichen Angebote.
  • Anmeldung und Frage beim binationaler Familien und Partnerschaften e.V muenchen@verband-binationaler.de oder hier über Formular https://podio.com/webforms/24892064/1823873?fields[veranstaltung]=1974437541

 

voraussichtlich Förderer: Kulturreferat, Migrationsbeirat und Stelle für Interkulturelle Arbeit der Landeshauptstadt München

Mitwirkende Gruppe beim 9. Interkultureller Märchenfest des Netzwerkes MORGEN:

Armenische Landsmannschaft in Bayern e. V.
Bosnisch-herzegowinische Schule München e.V.
Cingi lingi bom – Mehrsprachiges, MärchenMusiktheater
Esquina al Sur e.V.
Hilfe von Mensch zu Mensch e.V
IFM- Internationale Forschungsstelle für Mehrsprachigkeit
Konfuzius-Institut München e.V.
Kulturzentrum GOROD e.V. -Gesellschaft für Integration und Kultur in Europa
LALE – Liga der Albanischen Lehrer und Eltern in Bayern e.V
Lesefüchse e.V.
Mala de Herança
Münchner Dionysien e.V.
Rojin, Kurdische  Kultur Schule e.V.
Rumänische Schule“Nasterea Domnului“
SGRIM e.V. Deutsch-Rumänische Gesellschaft für Integration und Migration
SiM – Slowakisch in München ZVONČEK- Initiative
Teatro Subversum – Teatro latino de Múnich e.V.
TEG e.V. -Trägerverein für den muttersprachlichen Unterricht in Griechisch in München e.V.
Uigurische Kultur und Bildung e.V.
ZIRKEL für kulturelle Bildung e.V.