Fachtagung: Flucht, Entwicklung und Klimagerechtigkeit – vom 21. bis 23. Oktober 2022

Welche Denk- und Verhaltensmuster haben wir internalisiert, welche Machtungleichheiten charakterisieren die Beziehungen zwischen Nord und Süd und wie könnten wir diese durchbrechen? Aufbauend auf unseren Fachtag „Globales Lernen“ vom Oktober 2021 bieten wir vom 21. Bis 23. Oktober 2022 weitere Möglichkeit zur Auseinandersetzung mit diesen wichtigen Themen. Im Rahmen von Vorträgen, Workshops und einer Podiumsdiskussion und reflektieren und diskutieren wir u.a. welche globalen Zusammenhänge von Kriegen existieren, wie Konflikte und Arbeitslosigkeit exportiert werden, wieso wir „Menschenrechte“ zum Schutz aller Lebewesen brauchen, was wir unter Klimagerechtigkeit verstehen und warum Frauen* besonders vulnerabel für Naturkatastrophen sind. Wir fragen im Sinne der Klimagerechtigkeit nach den Auswirkungen der Rohstoffpolitik des Globalen Nordens der letzten 500 Jahre auf den Globalen Süden.

VON MENSCHENRECHT ZU LEBENSRECHT – MENSCHENRECHTE NEU GEDACHT ODER WAS WIR VOM GLOBALEN SÜDEN LERNEN KÖNNEN

Vortrag mit anschließendem Austausch

WANN: 21. Oktober 2022; 19:30 Uhr
WO: Stadtbibliothek Neuhausen – Nymphenburger Str. 171b, 80634 München

Überblick über die Menschenrechtskonzepte aus dem Globalen Süden, wie z.B. Sumak Kawsay, Ubuntu und Sankofa. und warum wir ein Menschenrecht zum Schutz allen Lebens brauchen.
REFERENT: Abdou Rahime Diallo (Diaspora Policy Institute)

Diese Veranstaltung wird live gestreamt. (MORGEN e.V. Youtube)

MIGRATION, FLUCHT UND ENTWICKLUNG – ROHSTOFFPOLITIK, KONFLIKTE UND PUZZLE DER BÜNDNISSE

Workshop

WANN: 22. Oktober 2022; 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr.
WO: Stadtbibliothek Bogenhausen – Rosenkavalierpl. 16, 81925 München

In diesem Workshop zeigen wir anhand verschiedener Beispiele die Komplexität von Konflikten. Wie wirken sich diese auf globale Flucht-/Migrationsbewegungen aus bzw. welche Zusammenhänge gibt es zwischen Rohstoffsicherung und Flucht-/Migrationsbewegungen?
REFERENT: Gbeognin Mickael Houngbedji (Soziologe)

FLUCHT, ENTWICKLUNG UND KLIMAGERECHTIGKEIT

Podium mit anschließendem Austausch

WANN: 23. Oktober 2022; 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr.
WO: Bellevue di Monaco – Müllerstraße 2, 80469 München

In diesem Podium diskutieren wir die Auswirkungen von Rohstoffpolitik, Konflikten und Klimawandel u.a. auf Migration und Flucht. Wir betrachten die Fragestellungen dabei aus unterschiedlichen Perspektiven in Bezug auf Menschenrechte, Gender*gerechtigkeit und
„unser weißes Naturverständnis“.

MIT:

  • Gbeognin Mickael Houngbedji (Soziologe)
  • Abdou Rahime Diallo (Diaspora Policy Institute),
  • Dr. Corina Toledo (frau-kunst-politik e.V.)
  • Neda Akhtar (Afghanische Frauen in München e.V.) und
  • Dante Esteban Davis (BUNDjugend, Projekt Locals United)

MODERATION: Sonia Ango

Diese Veranstaltung wird live gestreamt. (MORGEN e.V. Youtube)

ANMELDUNG: p.cesar@morgen-muenchen.de

Wenn Sie eine Übersetzung in Gebärdensprache oder eine Induktionsanlage benötigen, geben Sie uns bitte möglichst schnell Bescheid.

Fortsetzung folgt 17. bis 19. März 2023
mit Vortrag, Workshop und Podiumsdiskussion (Save the Date!)