Netzwerk Einladung zum 5. „STADTEILKULTUR DIVERS“ – Thema „Nachhaltigkeit und Videokunst – Urwald Peru“

25.10.2021- „Gemeinsam vielfältig – Stadtteilkultur verbindet“-Anmeldung  bis zum 22.10 ! Einladung für alle MORGEN-Mitgliederorganisationen und interessierte Migrant:innenorganisationen sowie Stadtteilkulturhäuser. vor zwei Jahren haben wir uns gemeinsam mit dem Kulturreferat der LH München auf den Weg gemacht interkulturellen Stammtische-Stadtteilkultur regelmäßig zu organisieren. Im April 2019 fand unser Kick-Off-Treffen „Gemeinsam vielfältig – Stadtteilkultur verbindet“ statt. Erste sichtbare Ergebnisse waren … Weiterlesen…

Mitmachen beim 9. Interkulturellen Märchenfest 2022 und beim Internationalen Tag der Muttersprache 2022

morgen

  27.10.2021 um 18h00 KickOff Meeting  mit der Münchner Stadtbibliothek – Anmeldung jetzt  Gestalten Sie mit uns das 9. Interkulturelle Märchenfest am 20. Februar 2022 in der Münchner Stadtbibliothek  und Veranstaltungen rund um den Internationalen Tag der Muttersprache am 21. Februar 2020! AKTUELL: Der Umzug vom Stadtbibliothek Am Gasteig (Rosenheimer Straße 5) läuft seit Monaten … Weiterlesen…

Unser mehrsprachiges Märchenbuch ist endlich fertig: Märchen aus dem MORGEN-Land erste Ausgabe veröffentlicht

Nun gibt es die mehrsprachigen Märchen und Geschichten von MORGEN auch gesammelt als Märchenbuch.  18 Gruppen und Initiativen aus unserem Netzwerk haben sich beteiligt und haben Märchen und Geschichten auf Deutsch und in 15 weiteren Sprachen zusammengestellt. Die Gruppen werden zudem kurz in Form eines Steckbriefes vorgestellt. Die wunderschönen Illustrationen stammen von Tanja Kischel. Redaktionelle Arbeit stammt in großen Teilen von Verena Radmanic. Finanziert wurde das Projekt über unseren Bundesverband Netzwerke von Migrant*innenorganisationen, NeMO e.V. bzw. das Projekt KIWit.

Weiterlesen…

„Wir sind München – Ein Prosit der Mehrsprachigkeit!“

Aktive aus dem Netzwerk MORGEN organisieren Projekte zum Internationalen Tag der Muttersprache 2021 Muttersprache ist Identität. Ist Heimat. Ist der Bezug zu Familie und persönlichen Wurzeln. Sprache ist der zentrale Schlüssel zur gesellschaftlichen Teilhabe. Wichtig ist jedoch nicht nur das Erlernen der deutschen Sprache, sondern auch die Förderung der Herkunfts- bzw. Muttersprache. Vor diesem Hintergrund … Weiterlesen…

8. Interkulturelles Märchenfest – Virtuell als Adventskalender beginnt am 1. Dezember 2020

Zum Märchen-Adventskalender auf  MORGEN YouTube Kanal, einfach auf das Bild klicken.

Märchen und Geschichten in vielen Sprachen aus aller Welt.

Verzauberte Tiere, Sonnentöchter, Herzenswünsche und ein Wunderpinsel: Auch das 8. Interkulturelle Märchenfest steht wieder ganz im Zeichen der Fantasie und Möglichkeiten. Wegen der Covid-19-Pandemie präsentieren sich die mitwirkenden Gruppen diesmal virtuell. Die Märchen-Videos erzählen von wundersamen Begebenheiten und fantastischen Wesen und vermitteln dabei Verständnis, Kreativität und den Wert der Freundschaft.

Beim 8. Interkulturellen Märchenfest virtuell des Netzwerks MORGEN stellen Münchner Migrantenorganisationen Märchen und Geschichten aus aller Welt vor: In bulgarischer, chinesischer, deutscher, französischer, kurdischer, persischer, polnischer und portugiesischer Sprache; auf Lingala, Medumba, Rumänisch, Russisch, Serbisch, Spanisch, Slowakisch, Thai, Tibetisch, Tschechisch und Uigurisch.

Weiterlesen…

Stellungnahme zur angekündigten Kürzung der Förderung für muttersprachliche Angebote

MORGEN e.V. hat gemeinsam mit dem Migrationsbeirat München, dem Migrantinnen-Netzwerk Bayern und in Absprache mit dem Münchner Selbsthilfebeirat eine Stellungnahme verfasst, um die angekündigte Kürzung der Selbsthilfeförderung für „muttersprachliche Angebote“ abzuwenden. Hier der Text unserer gemeinsamen Stellungnahme: Sehr geehrte Stadträt*innen der Landeshauptstadt München, MORGEN e.V, der Migrationsbeirat München und das Migrantinnen-Netzwerk Bayern fordern die Landeshauptstadt … Weiterlesen…

Vorlesen und Erzählen in Muttersprache

Um die Corona-Zeit etwas unterhaltsamer zu gestalten und sich gleichzeitig von zuhause aus für die Förderung von Muttersprache und Mehrsprachigkeit einzusetzen, haben Aktive aus Migrantenorganisation aus unserem Netzwerk  kleine Geschichten in ihren Muttersprachen aufgenommen, die sich vor allem an Kinder richten.

So zum Beispiel Agnieszka Spiżewska vom Verein Little Lab – Wissenschaft für Kinder e.V,  die eine Geschichte von Gianni Rodari auf Deutsch und Polnisch vorliest.

Alle Videos, die bisher eingegangen sind, sind hier auf unserem Youtube-Kanal zu finden. An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei allen, die bisher mitgemacht haben!

Weiterlesen…

Mehrsprachige Kinderbücher – Tipps und Links zu Online-Angeboten

Bildquelle: www.bilingual-picturebooks.org/

Die Münchner Stadtbibliothek hat eine wunderbare Sammlung von Angeboten für mehrsprachige Kinderbücher zusammengestellt. Die Sammlung weist auf eigene Bibliotheksangebote hin, enthält aber auch zahlreiche Links und Hinweise zu Websites und kostenfreien Online-Angeboten. Zum Durchblättern, Lesen, Vorlesen und Zuhören. Über 1000 verschiedene Sprachen, sowie ein Portal für Gebärdensprache sind unter diesem Link der Münchner Stadtbibliothek zu finden. Beispiele sind u.a. African Storybooks, Polylino, oder die zweisprachige Kinderbuchzeitschrift Papperlapapp – die u.a. in deutsch-arabisch, deutsch-farsi,  oder deutsch-rumänisch verfügbar ist. Der gemeinnützige Verein der Bücherpiraten bietet mit der Plattform bilingual-picture-books.org eine Sammlung von zweisprachigen Bilderbüchern in über 1000 Sprachen.

Auf unserer Facebook-Seite stellen wir ab dem 7. April 2020 jeden Tag um 11 Uhr ein Angebot genauer vor.

Weiterlesen…

Internationaler Tag der Muttersprache 2020

17. – 21. Februar 2020
Auch 2020 organisiert MORGEN wieder gemeinsam mit der Münchner Stadtbibliothek und der Internationalen Forschungsstelle Mehrsprachigkeit (IFM) der LMU den Internationalen Tag der Muttersprache. Dieser wurde auf Vorschlag der UNESCO auf den 21. Februar jährlich festgelegt.

Weiterlesen…