26.03.2022 NOWRUZ/NEWROZ Fest 2022 von Netzwerk MORGEN e.V.

Das Neujahrs- und Frühjahrsfest Nowruz (auch Newroz, oder Nouruz, Nouroz, Nauroz), aus dem Persischen „Neuer Tag“ wird am 21. März in zahlreichen Ländern West- und Zentralasiens begangen. In 2022 findet das Nowruz-Newroz-Nouruz-Nouroz-Nauroz Fest auch im Rahmen der internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Die Feierlichkeiten dauern zwei Wochen und mit vielfältigen Ritualen sowie Musik und Tanz wird … Weiterlesen…

27.03.2022 – 4. Stay Strong – Rassismus kommt selten alleine!

Der Titel unserer 4. Stay Strong Veranstaltung lautet „Rassismus kommt selten alleine“ – damit wollen wir thematisieren, dass viele Menschen nicht nur wegen Rassismus sondern auch wegen Gender oder Klasse oder Religion oder vielen weiteren Aspekten Diskriminierung erfahren, und sich deswegen oftmals mehrere Arten von Diskriminierungen überschneiden und sich somit verstärken. Auch im Kontext Flucht … Weiterlesen…

21. März 2022 – Internationaler Tag gegen Rassismus – Haltung zeigen!

MÜNCHEN ZEIGT HALTUNG – MORGEN e.V., Netzwerk Münchner Migrant*innenorganisationen ZEIGT HALTUNG Die Zentrale Kundgebung findet in München statt: Samstag, 21. März 2022, 17 Uhr, Max-Joseph-Platz Auch in diesem Jahr wollen wir gemeinsam unsere Botschaft an die Öffentlichkeit tragen und bayernweit die rote Karte gegen Rassismus zeigen. Die Ausländer-, Migranten- und Integrationsbeiräte führen am Internationalen Tag gegen Rassismus in ganz Bayern … Weiterlesen…

Pressemitteilung zur aktuellen Situation in der Ukraine: Solidarität und Gleichbehandlung mit allen Geflüchteten!

Der Krieg in der Ukraine zwingt hunderttausende, vielleicht Millionen, Menschen zur Flucht. Im Angesicht dieser Katastrophe historischen Ausmaßes muss sich die deutsche Gesellschaft solidarisch mit allen Geflüchteten zeigen und alle Geflüchteten gleichbehandeln. Pauschalisierendem Krisenrassismus muss entschieden entgegengewirkt werden. Für das Ankommen von Geflüchteten, sind Migrant*innenorganisationen als Erfahrungs- und Kompetenzträger*innen wichtige Partner*innen der kommunalen Strukturen. WAS … Weiterlesen…

FACHTAG „GLOBALES LERNEN & POSTKOLONIALE DISKURSE“

lang foermat

Videos von unserem Fachtag sind online. Unserer Fachtag am 23.10.2021 „Globales Lernen & Postkoloniale Diskurse:  Voneinander lernen – miteinander sprechen – zusammen neu denken!“ war ein riesiger Erfolg. Der Fachtag wurde von dem Media-Team von des Kulturzentrum GOROD aufgenommen und zusammengeschnitten. Auf MORGEN YouTube Kanal ist die gesamte Playlist mit Podiumsdiskussion, Ausschnitte der 3 Workshops … Weiterlesen…

MORGEN e.V. Stellenausschreibung samo.fa Projektkoordination für ehrenamtliches Engagement im Bereich Asyl/Flucht

Der Bundesverband NeMO e.V. und das Netzwerk Münchner Migrantenorganisationen – MORGEN e.V. suchen zum 17.01.2022 einen/eine Projektkoordinator*in für die Arbeit von Migrantenorganisationen im Bereich Asyl und Flucht. Die Stelle wird mit einem bereits eingestellten Projektkoordinator zusammengeführt und ist mit 10 h/Woche bis zum 31.12.2022 zu besetzen. Es besteht Aussicht auf Verlängerung. Zu NeMO e.V. Der Bundesverband … Weiterlesen…

12.11.2021-Fachtag -Lokale Unterstützungsketten für junge Geflüchtete – Austausch von Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Trägern.

Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt LokU- Vorträge – Podiumsdiskussion- Workshops – Kulturelle Beiträge

Ein Kooperationsprojekt von Hochschule München mit Morgen e.V.: Lokale Unterstützungsketten für bleibeberechtigte junge Geflüchtete: Kooperationspotenziale professioneller und bürgerschaftlicher Akteure in München für die Integration in Ausbildung und Beruf

online Fachtagu am 12.11.2021 von 09:00 bis 17:00 Uhr

  • Wie kann/muss Stadtentwicklung das Thema Flucht berücksichtigen?
  • Wie werden Migrantenorganisationen in der (lokalen) Integrationspolitik adressiert?
  • Wie steht es um die interkulturelle Öffnung im Öffentlichen Dienst und was wollen wir aus den Erfahrungen mit den Corona-Maßnahmen bzgl. dem berufsbezogenen Engagements für Geflüchtete mitnehmen?

Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt LokU, das die spezifischen Unterstützungssettings der beruflichen Integration und die Zusammenarbeit mit den Akteuren des privaten und öffentlichen Sektors in München in den Blick nimmt, dienen auch als Ausgangspunkt für die Besprechung dieser Fragen.

Weiterlesen…