8. Interkulturelles Märchenfest – Virtuell beginnt am 1. Dezember 2020

Märchen und Geschichten in vielen Sprachen aus aller Welt.

Verzauberte Tiere, Sonnentöchter, Herzenswünsche und ein Wunderpinsel: Auch das 8. Interkulturelle Märchenfest steht wieder ganz im Zeichen der Fantasie und Möglichkeiten. Wegen der Covid-19-Pandemie präsentieren sich die mitwirkenden Gruppen diesmal virtuell. Die Märchen-Videos erzählen von wundersamen Begebenheiten und fantastischen Wesen und vermitteln dabei Verständnis, Kreativität und den Wert der Freundschaft.

Beim 8. Interkulturellen Märchenfest virtuell des Netzwerks MORGEN stellen Münchner Migrantenorganisationen Märchen und Geschichten aus aller Welt vor: In bulgarischer, chinesischer, deutscher, französischer, kurdischer, persischer, polnischer und portugiesischer Sprache; auf Lingala, Medumba, Rumänisch, Russisch, Serbisch, Spanisch, Slowakisch, Thai, Tibetisch, Tschechisch und Uigurisch.

Die Märchen-Videos, die in Kooperation mit der Mediaschool Bayern produziert wurden, werden ab dem 1. Dezember 2020 in der Münchner Stadtbibliothek Am Gasteig auf  verschiedenen Bildschirmen gezeigt und sind auch über die Social Media Kanäle von MORGEN e.V. und der Münchner Stadtbibliothek als Adventskalender zu sehen. Jeden Tag gibt es ein neues Märchen zu entdecken.

Veranstalter: Netzwerk MORGEN e.V. und Münchner Stadtbibliothek

Produktion: Mediaschool Bayern

Förderer: Kulturreferat, Migrationsbeirat und Stelle für Interkulturelle Arbeit der Landeshauptstadt München

Mitwirkende am Programm:

  • Initiative „Uigurische Schule“
  • IFM Internationale Forschungsstelle für Mehrsprachigkeit
  • Bayerisch-Serbisches Akademisches Forum e.V.
  • Kamerunische Gemeinschaft in München und Umgebung-KGM e.V.
  • Cingi lingi bom, Mehrsprachiges MärchenMusikTheater
  • Freundeskreis der deutsch-rumänischen und rumänischen Familien München – Cercul de Romana
  • ZIRKEL für kulturelle Bildung e.V.
  • Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V.
  • Tibetische Eltern-Kind-Selbsthilfegruppe
  • Mala de Herança
  • Polnische Pfadfinder CZARNA 13
  • Münchner Dionysien e.V.
  • MBOKANABISO: Verein zum Schutz von Tradition, Kultur und Muttersprache kongolesischer Dörfer e.V.
  • Lichtesel e.V.
  • SiM – Slowakisch in München Zvonček
  • „Programa Hola“ Projekt von Evangelisches Migrations Zentrum
  • SGRIM e.V.-Deutsch-Rumänische Gesellschaft für Integration und Migration
  • Konfuzius-Institut München e.V.
  • Thai Asa e.V.
  • Bulgarischer Selbsthilfe Verein – Edinstvo e.V.
  • GIK e.V./ Kulturzentrum GOROD

Plakat Märchenfest 2020 zum Download

Link zum MORGEN-Youtube-Kanal

Kontakt: Friederike Junker, f.junker@morgen-muenchen.de