Initiative der uigurischen Frauen für Integration und Kultur

Gegründet wurde die Initiative der uigurischen Frauen für Integration und Kultur im Jahr 2010. Damals hieß sie noch Uigurischer Frauenverein in Deutschland e.V. Dieser wurde 2018 aufgelöst und die neue Initiative der uigurischen Frauen für Integration und Kultur entstand. Neu ist der besondere Fokus auf die Förderung der Muttersprache und den damit verbundenen Aktivitäten. Mit diesem Ziel treffen sich die acht aktiven Frauen jeden Samstag im Eine Welt Haus. Neue Mitglieder sind immer willkommen!

Neben uigurischem Muttersprachenunterricht für Kinder (5-14 Jahre), finden auch privat organisierte Tanzkurse für Kinder statt. Die Tanzgruppen treten häufig bei verschiedenen Veranstaltungen in München und deutschlandweit auf. Die Gründerin, Nurnissam Mutalip, schreibt Gedichte, Theater- und Tanzstücke selbst und choreografiert diese gemeinsam mit den Kindern.

Ein altes uigurisches Sprichwort besagt: „Eine Frau bewegt mit einer Hand die Wiege, mit der anderen die ganze Welt.“ Nach diesem Motto sieht Nurnissam Mutalip ihr Engagement zur Förderung der Muttersprache und der uigurischen Kinder in München als Beitrag zur gesamten Stadtgesellschaft.

Was ist Ihrem Verein besonders wichtig?

Uns ist wichtig, dass insbesondere die uigurischen Kinder, die hier in Deutschland leben, nicht ihre Identität verlieren. Deshalb organisieren wir zahlreiche kulturelle Veranstaltungen. Wir bringen den Kindern spielerisch die uigurische Sprache bei, zum Beispiel durch Märchen. Diese ähneln oft den deutschen Märchen der Gebrüder Grimm, sie sind ähnlich erzieherisch ausgerichtet. Selbstverständlich bringen wir den Kindern auch Deutsch bei, was nicht schwer fällt, denn die Uiguren sind sehr ehrgeizig.

Erzählen Sie uns von Ihrem schönsten Vereinserlebnis!

Anlässlich des Internationalen Tages der Muttersprache 2018 durften wir im Vorfeld eines Auftrittes ein professionelles Fotoshooting erleben. Organisiert hatte dies das Seminar für mehrsprachige Helferinnen und Helfer der Inneren Mission München. Es war wunderbar zu erleben, wie viel Freude die Kinder dabei hatten. Das Ergebnis ist nun auf unserem Flyer zur Werbung für das Tanzstück „die verschollenen Legenden der Wüste Taklamakan“ zu sehen.

Was erwarten Sie sich von der Kooperation mit MORGEN?

Die Leute fragen sich immer: Uiguren – wer seid ihr eigentlich? Ich will den Menschen die Geschichte und Kultur der Uiguren durch den Austausch mit anderen Gruppen näherbringen. Ich will im Dialog positive Dinge und Erfahrungen von anderen lernen und diese in unseren eigenen Verein mit einbringen. Dafür bietet das Netzwerk Münchner Migrantenorganisationen MORGEN die ideale Plattform.

Kontakt
Initiative uigurischer Frauen für Integration und Kultur
Frau Nurnissam Mutalip
Adolf-Kolping-Straße 9
80336 München
E-Mail: nurni777@mail.ru