Sunu Dome e.V.

Sunu Dome bedeutet „Unser Kind“. Der gleichnamige Verein wurde Ende 2014 von Safiétou Faye gegründet und ist politisch und religiös unabhängig. Er fördert die Entwicklung junger Menschen in Thiès None, einem kleinen Vorort von Thiès in Senegal, in dem viele sozial schwache Familien leben. Deren wirtschaftliche Situation ist Hauptgrund dafür, dass die Kinder und Jugendlichen meist vorzeitig aus der Schule genommen werden, um den Eltern bei der Arbeit zu helfen. Viele Mädchen müssen als Hausangestellte arbeiten, sobald sie alt genug und körperlich dazu in der Lage sind, währenddessen die Jungen in der Landwirtschaft oder bei der Viehzucht helfen. Um ihnen bessere Perspektiven zu bieten, engagiert sich Sunu Dome e.V. in Thiès None für den Aufbau eines Kinder- und Jugendzentrums, das den jungen Menschen im Alter von fünf bis 20 Jahren einen dauerhaften Schulbesuch ermöglicht. Der Verein setzt auf eine frühzeitige und effektive Förderung der Kinder und Jugendlichen – gemeinsam mit den Eltern. Denn durch Bildung und Beratung bekommen sie Halt, Orientierung und somit insgesamt eine bessere Zukunft.

29 Sunu Dome
Bildung als Waffe gegen Armut

Was ist Ihrem Verein besonders wichtig?

In den Genuss einer nachhaltigen Schulbildung zu kommen, ist in Senegal nicht für jeden möglich. Für die meisten Mädchen und Jungen ist bereits nach der Grundschule Schluss. Aber Bildung bedeutet Freiheit. Die stärkste Waffe gegen Armut ist Bildung. Deshalb werben wir um Unterstützung für unser Bildungsprojekt.

Erzählen Sie uns von Ihrem schönsten Vereinserlebnis!

Menschen und Organisationen, die bisher nichts über das Leben in Senegal wussten, schätzen und unterstützen unsere Arbeit. Die Finanzierung des Projektes erfolgt durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und Aktionen sowie durch Eigenleistungen der Menschen vor Ort. Wir sind zwar noch nicht so weit, wie wir es uns wünschen, aber freuen uns, dass die Ideen und Vorhaben nicht nur bei Freunden und Bekannten auf Anerkennung gestoßen sind, sondern auch bei Menschen, die bisher keine Verbindung zu unserem Land hatten. Sie finden das Projekt innovativ, nachhaltig und daher unterstützenswert – was uns viel Kraft und Motivation gibt.

Was erwarten Sie sich von der Kooperation mit MORGEN?

Wir möchten den Bekanntheitsgrad unseres Vereins erhöhen, hoffen auf einen regen Erfahrungsaustausch und auf neue Ideen. Außerdem wollen wir spezielle Kurse anbieten, zum Beispiel das Erlernen der in Senegal gesprochenen Sprache Wolof, und dies auf dem Portal MORGEN publik machen. Natürlich rufen wir hiermit auch zu Spenden für unser Bildungsprojekt auf. Und möglichst viele Leser sollen unsere Website anklicken, denn dort gibt es mehr über uns und unsere Projektarbeit in Senegal zu erfahren.

Satzung Sunu Dome e.V.

29 Sunu Dome LogoKontakt
Sunu Dome e.V.
Frau Safiétou Faye
Karpfenstraße 12
81825 München
Mobil: 0176 31612662
Fax: 089 93938257
E-Mail: info@sunudome.org
Zur Website