Perspektiven Öffnen – Kulturelle Bildung im Dialog Vol2

Kulturelle Bildung im Dialog – Nach einem ersten Auftakt im Dezember 2018 hat sich gezeigt: Austausch und gegenseitiges Kennenlernen bieten Chancen und der Wunsch nach Begegnung ist groß. Auch MORGEN und das Münchner Kulturreferat sind weiter im Dialog geblieben und möchten nun die Veranstaltungsreihe fortsetzen.

Auf Einladung des Münchner Stadtmuseums liegt an diesem Abend der Fokus auf der Ausstellung „Migration bewegt Stadt“ und daran anschließend auf konkreten Fragen der Kulturproduktion und Kulturellen Bildung: Wie finde ich Räume und wie kann ich sie finanzieren? Wer hat Zugang zu Kultur? Wessen Ideen werden umgesetzt? Wer wird tatsächlich erreicht? Wie erfahren wir voneinander? Was ist derzeit in der Münchner Kultur interessant und neu?

Wir stellen interessante Projekte vor und laden zur gemeinsamen Diskussion. Wir freuen uns auf einen anregenden Abend mit Ihnen und mit Euch!

Von 17:30 bis 18:30 Uhr bietet das Münchner Stadtmuseum eine kostenfreie Führung durch die Ausstellung „Migration bewegt Stadt“. Treffpunkt im Foyer des Münchner Stadtmuseums.

Anmeldungen zur Ausstellungsführung und/oder Veranstaltung bitte bis zum 04.10.2019 an kulturelle.bildung@muenchen.de.

Eintritt frei!

Podiumsgäste:

  • Elke Bauer: Theatervermittlerin & -Projekte mit Kindern, Jugendlichen und Senior*innen an den Münchner Kammerspielen
  • Dr. Simon Goeke: Migrationsforscher am Münchner Stadtmuseum & Kurator „Migration bewegt Stadt“
  • Karnik Gregorian: Journalist, Autor, Dokumentar- und Theaterregisseur & „Galerie Kullukcu & Gregorian“
  • Erkan Inan: Gewähltes Mitglied des Migrationsbeirates der Landeshauptstadt München & „AusARTen – Perspektivenwechsel durch Kunst“
  • Tülay Zengigül: Bundesverband NeMO e.V. & „InterKulturMachtKunst – KunstMachtInterKultur“ im Rahmen von Kultur Macht Stark

Moderation: Sarah Bergh: Kuratorin für Kultur- und Kunstprojekte & Politische Bildung am Pädagogischen Institut des Referats für Bildung und Sport

Veranstalter: MORGEN e.V., Kulturreferat der Landeshauptstadt München/Abteilung Kulturelle Bildung, Münchner Stadtmuseum