Lazarka e.V.

Die bulgarische Folklore mit ihrer Musik, ihren Tänzen und Gesängen vorzustellen und den Kulturaustausch zwischen Bulgarien und Deutschland zu fördern: Dies sind die Ziele des Vereins Lazarka. 1991 gründete der bulgarische Choreograph Belčo Stanev zusammen mit etwa 20 tanzbegeisterten Münchnern die Tanzgruppe. Heute besteht der Verein aus etwa 45 aktiven Mitgliedern, zu denen sowohl Bulgaren als auch Deutsche gehören. Seit 2010 ist Plamen Petkov erster Vorsitzender. Um die bulgarische Folklore auch außerhalb Bulgariens bekannt zu machen ist das Tanzensemble auf Festivals in ganz Europa unterwegs. In farbenfrohen Originaltrachten zeigt die Gruppe Tänze aus den unterschiedlichen Regionen Bulgariens. Diese gemeinsamen Veranstaltungen nutzt der Verein zudem für die Zusammenarbeit und den Kulturaustausch mit anderen Folkloregruppen. Bei Lazarka kann man aber nicht nur unterschiedlich lange Tanzchoreographien bewundern. Es gibt auch einen Chor und wöchentliche Tanzkurse für Anfänger bis Fortgeschrittene. Alle vier Jahre organisiert der Verein in München das bulgarische Folklorefestival, zu dem bulgarische Tanzgruppen aus ganz Deutschland und sogar Europa anreisen.

Lazarka Tanz2
Das bulgarische Tanzensemble Lazarka in Originaltrachten

Was ist Ihrem Verein besonders wichtig?

Es liegt uns sehr am Herzen unsere Tradition, die bulgarischen Tänze und Original-Trachten einem breiten Publikum zu zeigen. Deshalb ist es für uns nicht nur interessant in kleinen Räumen zu tanzen, sondern besonders bei Veranstaltungen hier in München. Außerdem ist uns die interkulturelle Arbeit sehr wichtig. Zum einen der soziale Austausch zwischen Bulgaren und Deutschen innerhalb unseres Vereins, zum anderen wünschen wir uns auch Auftritte mit anderen Gruppen. Letzten Sommer erst hat uns eine serbische Gruppe zu einem Fest eingeladen. Das war wirklich eine schöne Erfahrung. Wir haben getanzt, sie haben getanzt und wir haben uns alle sehr gut amüsiert.

Erzählen Sie uns bitte von Ihrem schönsten Vereinserlebnis!

Eines der schönsten Erlebnisse ist immer unser bulgarisches Folklore-Festival. Seit unsere Gruppe besteht, organisieren wir alle vier Jahre ein Folklore-Festival in München für unterschiedlichste Gruppen, die bulgarisch tanzen. Zuerst kamen die Gruppen nur aus Deutschland, letztes Jahr dann auch aus Österreich und dem deutschsprachigen Raum Europas. Im kommenden Jahr wollen wir ein noch größeres Festival veranstalten. Außerdem steht dieses Jahr unser 25. Jubiläum an. Das wird bestimmt auch ein sehr schönes und spannendes Erlebnis.

Was erwarten Sie sich von der Kooperation mit MORGEN?

Wir wünschen uns vor allem Kontakte zu anderen Vereinen und die Teilnahme an gemeinsamen Projekten, so dass wir andere Migrationsvereine kennenlernen können und sie auch uns. Außerdem erhoffen wir uns Unterstützung bei unserer Vereinsarbeit. Säle und Trainingsräume sind das Wichtigste. Erst heute musste ich einen Kurs absagen, damit wir einen Raum für unsere Extraprobe für das nächste Event haben. In München ist es unheimlich schwer etwas zu finden. Vor allem auch Säle mit großen Bühnen fehlen oder sind eben sehr teuer.

Satzung Lazarka e.V.

Lazarka e.V. als Verein des Monats November 2016

21 Lazarka Logo kleinKontakt
Lazarka e.V.
Herr Plamen Petkov (1. Vorsitzender)
Unertlstraße 33
80803 München
Telefon: 0160 6422344
E-Mail: lazarka@web.de  oder Petkov_pl@yahoo.com
Zur Website