Internationaler Tag der Muttersprache

Auf Vorschlag der UNESCO haben die Vereinten Nationen den 21. Februar zum „Internationalen Tag der Muttesprache“ erklärt. MORGEN feiert diesen Tag jährlich gemeinsam mit Partnern wie der Internationalen Forschungsstelle Mehrsprachigkeit (IFM) der Ludwig Maximilians Universität München sowie der Münchner Stadtbibliothek. Ziel ist es, Mehrsprachigkeit zu fördern und das vielfältige Potential und Reichtum der vielen Sprachen zu präsentieren, die in München auch durch unsere Migrantenvereine vertreten sind.

Aktivitäten zum Internationalen Tag der Muttersprache

Hier geht’s zur Bildergalerie der Veranstaltung.