Veränderungen im Vorstand von MORGEN e.V.

München, den 08.05.2017 Der Vorstand von MORGEN e.V. hat seit Mai zwei Mitglieder weniger. Dimitrina Lang (neue Vorsitzende des Migrationsbeirates der Landeshauptstadt München und Vorsitzende des bulgarischen Selbsthilfevereins Edinstvo e.V.) und Assiel Mahmoud (Sudanesischer Verein in München e.V.) haben Ihr Amt niedergelegt. Dimitrina Lang entschied sich für den Rücktritt, um ihre zeitlichen und kreativen Kapazitäten … Weiterlesen…

Interkulturell, interaktiv, musikalisch: München feiert den interkulturellen Aktionstag von Samo.fa „Gemeinsam hier“

Das Netzwerk Münchner Migrantenorganisationen MORGEN lädt am 13. Mai 2017 zu Kunst, Kultur und Tanz ins Orangehouse im Münchner Feierwerk, Hansastr. 41, ein. Eintritt frei! München, den 25.04.2017 Zum interkulturellen Fest „Gemeinsam hier“ lädt das Netzwerk Münchner Migrantenorganisationen MORGEN am 13. Mai ab 15:30 Uhr ins Orangehouse im Feierwerk, Hansastraße 41 ein. Bei einem bunten … Weiterlesen…

Internationaler Tag der Muttersprache (UNESCO) – Mehrsprachigkeit für Kinder am 26.02.2017 im Stadtmuseum

München, den 10.02.2017 Spielerisches Kennenlernen verschiedener Münchner Erst- und Familiensprachen für Kinder ab 4 Jahren Die Internationale Forschungsstelle für Mehrsprachigkeit, MORGEN e.V., Netzwerk Münchner Migrantenorganisationen und die Stelle für interkulturelle Arbeit der Landeshauptstadt München, Sozialreferat laden gemeinsam mit den Kooperationspartnern und Förderern – dem Münchner Stadtmuseum, der Münchner Bücherschau junior, Börsenverein des Deutschen Buchhandels, dem … Weiterlesen…

Internationaler Tag der Muttersprache (UNESCO) am 21.2.2017 mit Schnupper-Sprachkursen und Infomarkt

München, den 09.02.2017 Internationaler Tag der Muttersprache (UNESCO) Am 21.2.2017 bieten wir Schnupper-Sprachkurse für Sprachinteressierte und -begeisterte Die Internationale Forschungsstelle für Mehrsprachigkeit lädt – gemeinsam mit MORGEN e.V., Netzwerk Münchner Migrantenorganisationen und der Stelle für interkulturelle Arbeit der Landeshauptstadt München, Sozialreferat – zum Internationalen Tag der Muttersprache an die LMU ein. In München leben Menschen … Weiterlesen…

Migrationsbeirat erhalten, Wahlmissbrauch aufklären, politische Partizipation in München stärken!

München, den 01.02.2017 Der Vorstand von MORGEN e.V. betont die Bedeutung des Migrationsbeirates als Möglichkeit, sich am politischen Entscheidungsprozess auf kommunaler Ebene zu beteiligen. 2. Vorstandsvorsitzender Mustafa Erciyas erklärt: Grundsätzlich muss das Ziel sein, dass alle in München lebenden Menschen ihre Stimme bei kommunalen Wahlen abgeben dürfen. Solange dies aber nicht erlaubt ist, und insbesondere … Weiterlesen…

Manipulationsvorwürfe bei Migrationsbeiratswahl 2017

München, den 20.01.2017 MORGEN e.V. verurteilt jegliche Form von Manipulation der Wahl zum Migrationsbeirat am 22. Januar 2017. Der Vorstand vertraut darauf, dass die Staatsanwaltschaft, die Vorwürfe baldmöglichst aufklären wird. Der Vorstand verurteilt jegliche Anfeindung oder Bedrohung gegen demokratisch gewählte Politiker*innen, die sich gegen die Manipulationen wenden. Die Vorstandsmitglieder rufen alle Wahlberechtigten zur Teilnahme an … Weiterlesen…

Neues Gesicht im Vorstand von MORGEN e.V.

München, 24.11.2016 Im Vorstand von MORGEN e.V. hat ein Wechsel stattgefunden. Durch den Wohnortwechsel der bisherigen Schriftführerin Anna-Felicitas Geßner nach Nordrhein-Westfalen hat sich der Vorstand satzungsgemäß dazu entschieden, das Amt neu zu besetzen. Er entschied sich einstimmig für Yosief Embaye. Als Mitglied der Eritreischen Union e.V. hat er von Anfang an bei zahlreichen Netzwerkveranstaltungen mitgewirkt. … Weiterlesen…

Engagement fördern, Teilhabe ermöglichen und eine neue Heimat für Geflüchtete schaffen

Netzwerk Münchner Migrantenorganisationen MORGEN zieht nach drei Jahren Bilanz: Neue Projekte SAMO.FA und „House of Resources“ stärken die Arbeit mit Geflüchteten in München

München, 5.10. 2016.

Teilhabe und Engagement von Münchnerinnen und Münchnern mit Migrationsgeschichte oder Fluchterfahrung fördern, Migrantenorganisationen präsenter machen und zeigen, was sie leisten, die Initiativen vernetzen: Mit diesen Zielen startete 2013 MORGEN, das Netzwerk Münchner Migrantenorganisationen mit 15 Vereinen und Netzwerkkoordinatorin Friederike Junker. Von Anfang an förderten die Landeshauptstadt München und der Verein „InitiativGruppe – Interkulturelle Begegnung und Bildung“ das Projekt. Eine Erfolgsgeschichte: Heute gehören zu MORGEN 54 Vereine sowie zahlreiche Kooperationspartner, unterstützt von einem fünfköpfigen Team. Bis August 2016 wurde das Netzwerk als dreijähriges Pilotprojekt von der Stadt München und dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BaMF) gefördert. Heute ist es im Regelförderprogramm der Landeshauptstadt.

Weiterlesen…

Einladung zum 3. Interkulturellen Märchenfest

04.12.2015
3. Interkulturelles Märchenfest, Sonntag, 13. Dezember 2015
Münchner Stadtbibliothek Am Gasteig
Eintritt frei

Muschelgeborene Prinzen und mutige Königstöchter, wasserscheue Pferde, perlensammelnde Ameisen und hilfsbereite Bienen: Das Märchenland wird von allerlei ungewöhnlichen Wesen bevölkert und ist doch Spiegel der menschlichen Gesellschaft überall auf dieser Welt. Märchen erzählen, wie man mit Klugheit und Witz das Böse besiegen kann. Sie lehren Achtung, Toleranz und den Wert der Solidarität.

Beim 3. Interkulturellen Märchenfest des Netzwerk MORGEN stellen Münchner Migrantenorganisationen Märchen und Geschichten aus aller Welt vor

Weiterlesen…